Curio Hamburg

Das Curio-Haus ist ein Veranstaltungsgebäude in der Rothenbaumchaussee in Hamburg, errichtet wurde die heutige Kulturlocation 1911. Schon in den 20er Jahren war das Curio-Haus beliebter Treffpunkt für Künstler und Kulturelle und hat somit eine 100-jährige Geschichte hinter sich. Im Curio-Haus befinden sich etliche Räumlichkeiten. Der weiße Saal und der große Ballsaal befinden sich im 2. Obergeschoß, zudem gibt es mehrere kleinere Veranstaltungsräume und ein Restaurant im Erdgeschoß, die großzügigen Foyers ziehen sich über vier Stockwerke. 
 

Bauleitung im Curio-Haus

Bauleitung für Dinse Feest Zurl Architekten HamburgIm Jahre 1997 wurde das Architekturbüro Dinse Feest Zurl beauftragt, das Curio-Haus zu sanieren, seit der Zeit erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz, weswegen sämtliche Auflagen des Denkmalamtes zu berücksichtigen waren. In einer Bauzeit von 7 Monaten setzte Ute Albrecht als Bauleitung die Planung der Architekten in die Realität um.

Fakten & Leistungen

Planungs- und Ausführungszeitraum: 1997 / 1998
Bruttogeschoßfläche: ca. 6.000 m2
Kunde: Dinse Feest Zurl Architekten, Hamburg
Leistungen: Polierplanung, Bauleitung