Sozialzentrum Sölden

Im Jahr 2014 schrieb die Gemeinde Sölden einen geladenen Realisierungswettbewerb aus, bei dem wir zur Teinahme aufgefordert wurden. Ein Haus für pflegebedürftige Senioren muss eine familiäre Atmosphäre bieten, damit Pflege und Betreuung in einem wohnlichen Umfeld stattfinden können. Die Lebensqualität und Würde der Bewohner sollte durch Bewahrung ihrer Individualität im Mittelpunkt stehen, den physischen und psychischen Bedürfnissen der Bewohner sollte entsprochen werden. Optimierte Arbeitsbereiche mit kurzen Wegen, Einhaltung aller Brandschutz- und Sicherheitsbestimmungen und barrierefreie Gestaltungen waren Grundlagen für dieses Projekt.

Wettbewerb Altenheim

Als dreistöckiges Gebäude mit belichteter Mittelzone orientiert sich das Sozialzentrum nach allen Himmelsrichtungen, im Dachbereich wurden unterschiedliche Belichtungsöffnungen vorgesehen, die eine differenzierte Ausleuchtung der darunter befindlichen Bereiche ermöglicht. Private, halböffentliche und öffentlichen Zonen erreichen die Bewohner je nach Mobilität über kurze oder längere Rundgänge. Zudem stehen geschützte überdachte Terrassen und offene Freibereiche zur Verfügung. Als zentraler Kern des Gebäudes befinden sich in jedem Geschoss der Erschließungs- und Versorgungstrakt und ein Hauptplatz als Treffpunkt für die Bewohner. Über einen offenen Laubengang im Dachgeschoss werden die Wohnungen für betreutes Wohnen erschlossen, am Dachgarten können Begegnungen stattfinden. Die Außenterrasse im Obergeschoss verbindet das Altenheim über eine Treppe zur öffentlichen Brücke und zur Uferpromenade.

Fakten & Leistungen

Ausführungszeitraum: 2014
Bruttogrundfläche: ca. 5.000 m2
Kunde: Gemeinde Sölden
Leistungen: Wettbewerbsentwurf